Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Neu mit Kunst, Kultur und Politik auf 3pmedia.de

Deine Navigation für alle Themen, Termine und Service aus deiner Region... 3pmedia.de für Nutzer in Nordrhein-Westfalen. Einfach Termin oder Thema auswählen, beispielsweise: Mumien aus dem alten Ägypten – bis 17. Juni 2018 Tipps | Termine

Schwerter Kleinkunstwochen starten im Januar

"Tagtraumtänzer & Tudochgute" – unter diesem Motto stehen die 62. Schwerter Kleinkunstwochen vom 27. Januar bis zum 4. Mai 2018. Neun außergewöhnliche Künstler und Gruppen präsentieren vielfältige Facetten des Kleinkunstgenres auf der Bühne der Rohrmeisterei und in der Kundenhalle der Sparkasse. Mit dabei sind das "Theater am Fluss", das sein Publikum auf eine ebenso schwungvolle wie leicht verkürzte Reise zu Shakespeares gesammelten Werken mitnimmt. Eine ungewöhnliche musikalische Lesung widmet sich den Abenteuern von Don Quichote – erzählt mit der eindrucksvollen Stimme von Mechthild Großmann, die sie dem Pferd Rosinante leiht. Den 27. Schwerter Kleinkunstpreis erhalten Rainer Schacht und Mathias Zeh für ihr Programm "Nussschüsselblues": Zwei Mann Song Comedy mit kurioser Vielseitigkeit zum Wahnsinn des Alltags.

Das Schwarze Schaf

Bühne frei für neue Kabarett-Talente: Zwölf Künstler sind für den niederrheinischen Kabarettpreis nominiert, der im kommenden Jahr zum 10. Mal verliehen wird: Artem Zolotarov (Mainz), Berhane Berhane (Heidelberg), Bernard Paschke (Bonn), Falk (Berlin), Gregor Pallast (Bonn), Ibo Profen (Saarbrücken), Konstantin Korovin (Stuttgart), Mike & Aydin (Köln), Nektarios Vlachopoulos (Heidelberg), Paul Weigl (Berlin), Rudi Schöller (Salzburg) und Salim Samatou (Köln). Sie konnten sich gegen insgesamt 90 Mitbewerber aus dem gesamten deutschsprachigen Raum durchsetzen. Tipps | Termine

Fern der großen Städte

Lautet der Titel einer Sonderausstellung zum Expressionismus der 1920er-Jahre, die bis 14. Januar im Kunstmuseum Mülheim läuft. Nach dem revolutionären Aufbruch in den Jahren von 1905 bis 1913 konnte sich der Expressionismus nach dem Ersten Weltkrieg als museale Kunst etablieren. Tipps | Termine

Für Arbeitgeber und Jobsuchende

Wir haben unsere Seiten erweitert und für alle Endgeräte optimiert. Das Prinzip der Bewerbung ist einfach: Sobald Interessenten bei uns auf den "Jobs" Button klicken, landen sie auf einem übersichtlichen Bewerbungsformular. Was bedeutet das für Sie als Arbeitgeber? Mehr Bewerbungen, mehr Qualität und mehr Sicherheit. Der Bewerbungsprozess wird für Jobsuchende durch die "Jobs" Bewerbung besonders einfach – und das auf jedem Endgerät. Somit werden qualifizierte Kandidaten nicht durch komplizierte Bewerbungswege verprellt. Vor dem Versand der Bewerbungen an den Arbeitgeber wird automatisch ein Virenscan der angefügten Dokumente durchgeführt. Die Lösung garantiert zudem, dass alle relevanten Kontaktdaten des Bewerbers erfasst und die Anhänge fehlerfrei übermittelt werden. Sie möchten eine offene Stelle in Ihrer Stadt und Umgebung besetzen? | Jobs

Alexander Kluges Pluriversum

Anlässlich seines 85. Geburtstags richtet das Museum Folkwang Alexander Kluge die erste Museumsschau aus. Die Präsentation zeigt Kluges "Kunst des Zusammenhangs" anhand seiner virtuosen Montagen aus Wörtern und Bildern. Flankiert wird die Ausstellung durch ein umfassendes und interessantes Veranstaltungsprogramm mit hochkarätigen Diskussionen, Lesungen und theatralischen Abenden. Kluges vielschichtiges Werk kreist um die großen Fragen der Moderne. Tipps | Termine

Politik – Neues von Trump Empfohlen von 3pmedia.de

Nachdem das Gelächter im Publikum abgeklungen war, antwortete Kushner: "Ich würde definitiv sagen, dass das kein konventionelles Team ist. Aber es ist ein perfekt qualifiziertes Team." Tatsächlich vermuten Beobachter eine recht eindeutige politische Agenda hinter der Besetzung: Drei Mitglieder des Teams, Kushner eingeschlossen, sind orthodoxe Juden. Der vielleicht besonnenste unter ihnen ist der Sonderbeauftragte des Weißen Hauses für Internationale Verhandlungen, Jason Greenblatt. Er arbeitete zuvor als führender Anwalt und Vize-Präsident in der "Trump Organization", der Holdinggesellschaft für Trumps Geschäfte. Ihm wird immerhin nachgesagt, ein guter Zuhörer zu sein. Quelle: sueddeutsche.de

Alle Jahre wieder

Eröffnet Essen-Steele die Weihnachtsmarktsaison. Die großen Weihnachtsmärkte in Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Bochum, Duisburg und in vielen anderen Städten ziehen wenige Tage später nach. Auch in diesem Jahr locken zahlreiche Attraktionen. In Bochum etwa gleitet der "Fliegende Weihnachtsmann" wieder über die Köpfe der Besucher. Dortmund lockt mit dem größten Weihnachtsbaum, und in Duisburg und Moers werden Besucher aufs Glatteis geführt. Geschmückte Tannenbäume, funkelnde Lichter, Lebkuchenherzen, Glühwein und stimmungsvolle Melodien. Der Bielefelder Weihnachtsmarkt verläuft von der Bahnhofstraße in die Altstadt und hat neben rund 120 liebevoll dekorierten Häuschen auch ein tolles Programm zu bieten.

Der letzte Granatapfel

Der irakisch-kurdische Autor Bachtyar Ali wird in diesem Jahr den Nelly-Sachs-Preis erhalten. Der mit 15.000 Euro dotierte Literaturpreis der Stadt Dortmund wird alle zwei Jahre verliehen. Mit dem 1966 im Nordirak geborenen Bachtyar Ali wird ein Schriftsteller ausgezeichnet, der zu den bedeutenden Autoren der islamischen Welt zählt und dessen Werk im Westen noch weitgehend unentdeckt ist.

Unheimlich real

Unter diesem Titel widmet das Museum Folkwang der italienischen Malerei der 20er Jahre bis 13. Januar 2019 eine große Ausstellung. Die Schau mit Werken des italienischen Realismo Magico, einer Strömung der Neuen Sachlichkeit, ist der Höhepunkt im Veranstaltungskalender des kommenden Jahres. Rund 70 Gemälde dieser Bewegung sind zu sehen, darunter Hauptwerke der Protagonisten Ubaldo Oppi, Antonio Donghi und Felice Casorati, die mit Werken von Giorgio de Chirico, Giorgio Morandi, Carlo Carrà oder Gino Severini in Dialog treten. Weitere Sonderausstellungen sind dem Schweizer Bildhauer Hans Josephsohn (30. März bis 24. Juni) und dem italienischen Fotografen Luigi Ghirri (4. Mai bis 22. Juli) gewidmet. Tipps | Termine

Experiment

Wie aus einer Zufallsentdeckung eines der meistverkauften Arzneimittel der Welt wurde: Diese und mehr Entstehungsgeschichten zeigt die Ausstellung "Experiment" in der DASA Dortmund. Welche Geschichten und Persönlichkeiten hinter Erfindungen wie Aspirin, Plastik und Antibabypille stecken, entdecken die Besucher ab sofort bis 15. Juli 2018. Tipps | Termine

Zeltfestival Ruhr 2018 startet mit James Blunt

Der britische Mega-Star eröffnet das nächste Zeltfestival Ruhr am 17. August und macht bei seiner "Afterlove"-Tour Station in der Zeltstadt in Bochum. Er ist einer von elf Künstlern, die bereits für die elfte Festival-Auflage zugesagt haben. Ebenso bestätigt haben das Stuttgarter Trio Freundeskreis, La Brass Banda, Michael Mittermeier, Frank Goosen und Sebastian Fitzek.

Ludwiggalerie zeigt Mordillo Zeichnungen

Zum 85. Geburtstag widmet die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen dem argentinischen Künstler Guillermo Mordillo eine umfassende Ausstellung. Zum ersten Mal seit 25 Jahren zeigt ein deutsches Museum Originale des Zeichners in einer Retrospektive. "Mordillo – The Very Optimistic Pessimist" präsentiert bis zum 7. Januar mehr als 150 Zeichnungen der berühmten knollennasigen Wesen. Tipps | Termine

Antike im 3D-Format – Hammer Mumie ist zurück

Sie stehen gleichermaßen für Vergänglichkeit und Unsterblichkeit: Mumifizierte Körper von Menschen und Tieren zeigen, dass Leben endlich ist, aber gleichwohl als Abbild über Jahrtausende erhalten bleiben kann. Das Gustav-Lübcke-Museum in Hamm präsentiert mit der Sonderausstellung "Mumien - der Traum vom ewigen Leben" einen umfassenden Einblick in das Thema. Tipps | Termine

Energiewenden

Ende 2018 schließt mit Prosper Haniel in Bottrop die letzte deutsche Steinkohlenzeche. Aus diesem Anlass wirft das LVR-Industriemuseum in der Zinkfabrik Altenberg Oberhausen einen Blick auf die Geschichte und die Zukunft der Energie. "Energiewenden – Wendezeiten" heißt die Sonderausstellung, die ein Jahr lang bis zum 28. Oktober 2018 zu sehen ist. Tipps | Termine

Science Cinema

Ohne Vorwarnung landen zwölf riesige Raumschiffe an unterschiedlichen Punkten auf der Erde. Um herauszufinden welche Absichten die Besucher haben, rekrutiert das Militär die Sprachwissenschaftlerin und Professorin Louise Banks (Amy Adams). Zusammen mit dem Mathematiker Ian Donnelly (Jeremy Renner) soll sie Kontakt aufnehmen und ihre Sprache übersetzen. Lousie Banks ist fasziniert von den Lauten und Schriftzeichen der Außerirdischen und kann schon bald erste Wege zur Kommunikation finden. Kurz darauf glaubt sie, dass die Aliens ihr Visionen schicken. Während die amerikanischen Wissenschaftler an einer friedlichen Begegnung arbeiten, sehen die Regierungen der Welt die Schiffe als Bedrohung, gegen die nur militärische Maßnahmen helfen. Tipps | Termine

Ozzy Osbourne gibt Abschiedskonzert

Er macht 2018 auf seiner Abschiedstournee Station im Ruhrgebiet: Zu seinem 50. Bühnenjubiläum startet der britische Rockmusiker, der solo und als Leadsänger der 1968 gegründeten Heavymetal-Band Black Sabbath Karriere machte, seine Farewell-Tour. Sein exklusives Deutschlandkonzert gibt er am 28. Juni in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen.

Das Klavier-Festival Ruhr

Feiert 2018 seinen 30. Geburtstag. Für 19 Konzerte werden bereits Karten mit Frühbucher-Rabatt angeboten. Dazu zählen die Auftritte von Daniel Barenboim, Hélène Grimaud, Sir András Schiff, das Klavierduo Yaara Tal & Andreas Groethuysen, Jean-Yves Thibaudet und Daniil Trifonov. Bereits am 23. Januar gastiert Evgeny Kissin gemeinsam mit dem Emerson String Quartet in der Philharmonie Essen. Zu den Auftritten, für die es bereits Karten gibt, gehört das Eröffnungskonzert mit Pierre-Laurent Aimard am 19. April in der Mercatorhalle Duisburg. Auch die Konzerte von Anne-Sophie Mutter im Konzerthaus Dortmund (7. Juni), Marc-André Hamelin (4. Juli) und Khatia Buniatishvil (9. Juli) im Anneliese Brost Musikforum Ruhr können vorzeitig gebucht werden.